musik:erleben

acht   |   konzerte   |   in   |  tulln

Eine Konzertreihe der Musikfabrik NÖ in Partnerschaft mit der Stadt Tulln

gallery/Zawi

Kunst ist ein Lebenselexier

gallery/Portraet_Eisenschenk_RZ[1440]

Peter Eisenschenk

Bürgermeister der Stadt Tulln

Es ist mir gerade in diesen Zeiten eine besondere Freude, Ihnen einen Konzertzyklus für die kommende Saison präsentieren zu können.

 

Dank der Unterstützung durch die Stadt Tulln und des Landes NÖ war es möglich, eine Reihe zu programmieren, die im besten Sinne „alle Stückln spielt“: Feinste Kammermusik, Großes Orgelspiel, nie gehörte Streichquartett-Klänge, großes Oratorium, Jazz aus Tulln, Chormusik…

 

Wir werden internationale Künstlerinnen und Künstler ebenso begrüßen können, wie MusikerInnen aus dem Raum Tulln.

 

Das seit Jahren bewährte Wahlabo-System behalten wir bei - auf diese Weise können Sie sich Ihre Konzertbesuche frei einteilen.

 

Nicht unerwähnt soll auch bleiben, dass sowohl das Atrium als auch die Pfarrkirche St. Stephan genug Platz für Abstandsregeln bieten - so steht genussvollen Musikabenden nichts im Weg…

Gottfried Zawichowski

Musikfabrik NÖ Geschäftsführer

Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum 

-F. Nietzsche

Die Stadt Tulln hat sich nicht nur als Blumen- und Gartenstadt einen Namen gemacht, sondern auch als Kulturstadt. Dazu gehören auch die regelmäßig stattfindenden Abonnement-Konzerte, die junge Künstler ebenso wie große Namen in unsere Veranstaltungsräume bringen.

 

Die Musik- und Veranstaltungslandschaft Österreichs erlebt in diesen Tagen wahrlich keine leichte Zeit und so ist der Musikfabrik NÖ zu danken, dass sie als Partner der Stadt Tulln ermöglicht, die seit 50 Jahren etablierte Konzertserie der „Jeunesse“ unter neuen Vorzeichen fortzuführen.

 

Aus vielen persönlichen Gesprächen höre ich immer wieder eine große Sehnsucht nach Kunst und Kultur - sie ist ein Lebenselixier unserer Menschheit. So darf ich Sie herzlich einladen, dieses Angebot anzunehmen.

Foto © Norbert Kniat

Foto ©Heribert Corn